top of page

Zusätzliche Wildcard für den Hauptbewerb


Die Wildcards für das WPT-Turnier in der Steffl Arena wurden fixiert und eines steht fest: Neben den internationalen Superstars wird auch rot-weiß-rot mehrfach vertreten sein. Für den Hauptbewerb der Herren wurde sogar eine zweite Wildcard organisiert, insgesamt treten sieben österreichische Paarungen an.


Die ersten beiden Wildcards für den Hauptbewerb der Damen und Herren wurden sportlich vergeben. In der Turnierserie „CUPRA Road to Vienna Padel Open“ kämpften rund 700 Spieler:innen um die Startplätze im Main Draw der Vienna Padel Open, beim finalen Masters-Turnier in der PADELZONE Steffl Arena fiel die Entscheidung. Bei den Herren setzten sich Rainhard Boisitis und Kristopher Sotiriu souverän durch und sicherten sich die Wildcard für den Herren-Hauptbewerb. Bei den Damen erspielten sich Rebeca Fernandez Niederacher und Dawn Foxhall das Ticket für den Hauptbewerb.


Am heutigen Montag gab es weitere erfreuliche Nachrichten aus Spanien: Nach intensiven Gesprächen mit der World Padel Tour erhielt Turnierdirektor Dominik Beier die Bestätigung einer zweiten Wildcard für den Herren-Hauptbewerb. Diese geht an die Masters-Finalverlierer Christoph Krenn/David Alten. „Sie haben in den letzten Jahren sehr viel für den Padel-Sport in Österreich getan, waren im Vorjahr bereits im Hauptbewerb vertreten und sollen nochmals die Chance erhalten, sich auf der großen Bühne zu präsentieren. Wir freuen uns auf zahlreiche Local Heroes im Hauptbewerb“, berichtet Beier.


Der Plan sieht vor, dass Boisits/Sotiriu und Fernandez Niederacher/Foxhall als Masters-Gewinner:innen am Mittwoch (24. Mai) aufschlagen werden. Sie sollen am Österreich-Tag für eine volle Halle in rot-weiß-rot sorgen: Fans, die an diesem Tag mit einem Österreich-Trikot in die Steffl Arena kommen, erhalten diverse Goodies und Geschenke. Krenn/Alten spielen voraussichtlich bereits am ersten Tag des Hauptbewerbs (Dienstag, 23. Mai), an diesem Tag gibt es beim Kauf eines Tickets ein zweites kostenlos dazu. Änderungen in der Spielansetzung sind jederzeit möglich.

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Komentarze


bottom of page