top of page

Wachablöse! Neue Nummer eins bei den Herren

Aktualisiert: 17. Mai 2023


Nach über drei Jahren sind die Spanier Juan Lebron und Alejandro Galan nicht mehr die Nummer eins der WPT-Weltrangliste der Herren. Die neuen Spitzenreiter heißen Agustin Tapia (ARG) und Arturo Coello (ESP).


Bei den Estrella Damm Vigo Open kam es im Finale zum großen Showdown um die Führung in der Weltrangliste der World Padel Tour (WPT). Nach drei intensiven Sätzen gingen Tapia/Coello mit 6:3, 6:7(4), 7:6(5) als Sieger vom Platz.


Coello und Tapia besiegten die dreimaligen Titelverteidiger im Tiebreak des dritten Satzes nach zweieinhalb Stunden Padel auf allerhöchstem Niveau. Die spielen erst seit Beginn dieser Saison zusammen und sind bislang noch ohne Niederlage.


Alle sieben WPT-Turniere im Jahr 2023 konnten Coello/Tapia gewinnen. Mit ihrem 32. Matchsieg in Folge rücken die beiden auf Platz zwei der Liste der längsten Siegesserien in der Geschichte der World Padel Tour vor und ziehen mit der Serie von Juan Martin Diaz und Fernando Belasteguin aus dem Jahr 2013 gleich.


Der 23-jährige Tapia und der 21-jährige Coello sind das jüngste Paar, das jemals Nummer eins der Rangliste wurde, wobei Tapia aufgrund seiner Ergebnisse im Jahr 2022 in der Einzelrangliste leicht vorne liegt.


Ob Tapia/Coello auch als Nummer eins zu den BOSS Vienna Padel Open in die Steffl Arena (20. bis 28. Mai) kommen, entscheidet sich in dieser Woche bei den Copenhagen Open in Dänemark.



27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page