Traumfinale bei den Damen fixiert



Das erste Finale bei den Vienna Padel Open in der STEFFL Arena (5. bis 12. Juni) steht fest: Im Damen-Endspiel stehen sich am Sonntag die Nummer 1 und die Nummer 2 des Turniers gegenüber.


Die topgesetzten Spanierinnen Gemma Triay und Alejandra Salazar ziehen mit einem souveränen 6:4, 6:2-Erfolg gegen Delfina Brea/Tamara Icardo (ARG/ESP) ins Endspiel ein. „Es war ein gutes Match, wir sind sehr froh, dass wir in zwei Sätzen durchgekommen sind“, so Triay/Salazar.


Indes musste sich die Nummer-2-Paarung, Ariana Sánchez/Paula Josemaría (ESP/ESP), mehr mühen: Die Spanierinnen setzten sich nach hartem Kampf über drei Stunden mit 5:7, 7:5, 7:5 gegen Carla Mesa/Claudia Jensen (ESP/ARG) durch. Die 16-jährige Jensen bewies dabei einmal mehr ihr großes Talent.


Das Damen-Finale steigt am Sonntag um 11 Uhr. Dabei gilt die Vatertags-Aktion: Besitzt du ein Ticket, darf dein Vater kostenlos in die STEFFL Arena.


Triay/Salazar kämpfen um ihren nächsten Titel.

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen