Top-Duell im Herren-Endspiel



Nach dem Traumfinale bei den Damen verspricht auch das Herren-Endspiel bei den Vienna Padel Open in der STEFFL Arena Hochspannung: Die Nummer 1 der Welt bekommt es mit der Nummer 3 zu tun.


Die topgesetzten Spanier Alejandro Galán und Juan Lebrón siegten mit 6:2, 6:4 gegen Altmeister Fernando Belasteguín aus Argentinien und dessen spanischen Partner Arturo Coello Manso. „Wir lieben es hier in Wien, die Atmosphäre ist großartig. Das Endspiel zu erreichen, ist immer besonders – jetzt wollen wir es auch gewinnen.“


Dabei bekommen es Galán/Lebrón mit den an Nummer 3 gesetzten Argentiniern Sanyo Gutiérrez und Agustín Tapia zu tun. Die beiden Südamerikaner gewinnen das Semifinale gegen die Nummer 2 des Turniers, Francisco Navarro/Martín Di Nenno (ESP/ARG) 7:5, 6:1. Gutiérrez/Tapia begeisterten das Publikum in der STEFFL Arena mit spektakulären Ballwechseln und zeigten sich überglücklich: „Der erste Satz war hart umkämpft, aber wir haben die Nerven behalten. Im zweiten Satz ist und dann viel gelungen, wir freuen uns auf das Finale!“


Das Damen-Finale steigt am Sonntag um 11 Uhr, danach folgt jenes der Herren. Dabei gilt die Vatertags-Aktion: Karten-BesitzerInnen können ihre Väter kostenlos in die STEFFL Arena mitnehmen.


Zudem werden die beiden Endspiele live auf ORF Sport+ sowie bei LAOLA1 im Livestream übertragen.


Galán/Lebrón stehen einmal mehr im Finale.


Gutiérrez/Tapia begeisterten das Publikum.

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen