Spanische Machtdemonstration in Marbella



Bevor es für die besten Padel-SpielerInnen der Welt zu den Vienna Padel Open in die STEFFL Arena (5. bis 12. Juni) geht, stand das erste Masters-Turnier der World Padel Tour auf dem Programm.


In Marbella entwickelten sich packende Matches mit spektakulären Ballwechseln. Alejandro Galán und Juan Lebrón sicherten sich bei den Herren den Titel, die Nummer-1-Paarung setzte sich im rein spanischen Finale mit 6:2, 6:4 gegen Jerónimo Momo González und Alejandro Ruiz durch.


Bei den Damen gewannen die Spanierinnen Ariana Sánchez und Paula Josemaría das Finale mit 4:6, 6:3, 6:3 gegen ihre Landsleute Vero Virseda und Bárbara Las Heras durch.


Für die besten Padel-SpielerInnen der Welt geht es nun nach Wien, wo in der STEFFL Arena die Vienna Padel Open steigen. Von 5. bis 7. Juni steigen Pre-Qualifikation und Qualifikation, ab 8. Juni startet der Hauptbewerb.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen