top of page

Erste Eindrücke vom Center Court: "Fühlt sich gut an"


Da bei den BOSS Vienna Padel Open (20. bis 28. Mai) bislang noch nicht auf dem Center Court in der Arena gespielt wurde, bot sich in den letzten Tagen die Gelegenheit für die österreichischen Wildcard-Starter:innen, auf dem schwarzen Court zu trainieren.


Österreichs Duos verschafften sich Eindrücke vom Center Court, der in diesem Jahr in schwarz gehalten ist. Rainhard Boisits und Kristopher Sotiriu spielten sich am Sonntag ein und waren von den Gegebenheiten begeistert.


„Die Halle ist zwar noch leer, aber es ist schon jetzt überwältigend. Die Dimensionen sind unbeschreiblich, größer als alles, wo wir bislang gespielt haben. Dennoch hat es sich vom ersten Ballwechsel an gut und vertraut angefühlt. Der Platz ist super, das Glas sehr fair, der schwarze Untergrund ist richtig cool“, schildert Boisits, der auf ein volles Haus bei seinem Erstrundenspiel am Österreich-Tag (Mittwoch) hofft. „Es wäre wirklich cool, wenn uns viele Fans anfeuern und uns einen kleinen Heimvorteil verschaffen.“


Ab Montag stehen in der Arena Quali-Matches auf dem Programm, unter anderem spielen die beiden rot-weiß-roten Damen-Duos ab 11 Uhr.


28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page