top of page

Boisits/Sotiriu erspielen sich die Wildcard

Aktualisiert: 9. Mai 2023


Mehrere österreichische Duos sind bei den Vienna Padel Open (20. bis 28. Mai) in der Steffl Arena dabei - dank Wildcards.


In der Turnierserie „CUPRA Road to Vienna Padel Open“ kämpften rund 700 Spieler:innen um die Startplätze im Main Draw der Vienna Padel Open, beim finalen Masters-Turnier in der PADELZONE Steffl Arena fiel die Entscheidung. Bei den Herren setzten sich Rainhard Boisitis und Kristopher Sotiriu souverän durch und sicherten sich die Wildcard für den Herren-Hauptbewerb.


Die beiden Niederösterreicher spielten sich ohne Satzverlust ins Finale, wo es zum mit Spannung erwarteten Duell mit Christoph Krenn und David Alten kam. In diesem behielten Boisits/Sotiriu mit 6:3, 6:1 die Oberhand und sicherten sich das Fixticket für die Vienna Padel Open.


„Es ist unbeschreiblich, wir waren voll fokussiert und haben unser Ding durchgezogen. Wir hätten nicht damit gerechnet, dass das Finale so klar ausgeht“, jubelte Boisits, für den es im Alter von 38 Jahren das absolute Karriere-Highlight ist. Er kam am vor einigen Jahren zum Padel und trainiert seit drei Jahren intensiv.


„Jetzt im Hauptbewerb der Vienna Padel Open dabei zu sein, ist das Größte. Es wird spannend sein, gegen die Besten der Welt anzutreten – man will natürlich wissen, wie weit man tatsächlich weg ist.“



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page