top of page

Österreicher, Superstars, Gratis-Tickets: Der Dienstag hat es in sich


Nach drei Tagen Qualifikation startet am Dienstag (23. Mai) der Hauptbewerb der BOSS Vienna Padel Open in der Steffl Arena! Für die Fans gibt es dabei gleich mehrere Leckerbissen.


„Bring your Padelbuddy“-Aktion


Am ersten Tag des Hauptbewerbs gibt es die Chance auf Gratis-Tickets! Der Dienstag steht im Zeichen der „Bring your Padelbuddy“-Aktion, bei dieser gibt es beim Kauf einer Eintrittskarte eine zweite gratis dazu.


Hier geht es zu den Tickets >>>


Österreicher im Hauptbewerb


Am späteren Nachmittag steigen die ersten Österreicher in den Hauptbewerb ein. In der zweiten Partie nach 15 Uhr am Center Court der Arena, also gegen 17 Uhr, treffen Christoph Krenn und David Alten auf die Spanier Toni Bueno/Jorge Ruiz. Krenn/Alten waren bereits im Vorjahr bei der Premiere dank einer Wildcard im Hauptbewerb dabei und machten bei der 1:6, 4:6-Niederlage gegen Juan Martin Diaz und Alejandro Arroyo (ESP/ESP) gute Figur. In diesem Jahr treffen sie auf Toni Bueno/Jorge Ruiz, die in der WPT-Weltrangliste auf Platz 46 bzw. 55 abgerutscht sind und seit längerer Zeit auf ein Erfolgserlebnis warten.


Superstars steigen ein


Am Dienstag steigen auch zahlreiche internationale Superstars ins Turniergeschehen ein. Arturo Coello und Augustin Tapia (ESP/ARG), die aktuell stärkste Paarung bei den Herren, bestreiten die letzte Partie des Tages auf dem Center Court. Das Duo ist in dieser Saison noch ungeschlagen und löste Juan Lebron/Alejandro Galan (ESP/ESP) zuletzt nach über drei Jahren von der Spitze des Rankings ab. In Kopenhagen konnten Coello/Tapia nicht antreten, Lebron/Galan eroberten postwendend die Nummer-1-Position zurück. Da nun die beiden Spanier aufgrund einer Verletzung in Wien fehlen, wollen Coello/Tapia bei den BOSS Vienna Padel Open zurückschlagen und ihrerseits wieder an die Spitze. Zum Auftakt treffen sie auf Ramiro Moyano/Francisco Gil (ARG/ESP).

Coello/Tapia sind in dieser Saison noch ungeschlagen.

Duell der Altmeister


Auch auf einen wahren Altmeister dürfen sich die Zuseher:innen freuen: Fernando Belasteguin. Der mittlerweile 44-jährige Argentinier, langjährige Nummer 1 der Welt und Inhaber zahlreicher Rekorde und Bestmarke, spielt an der Seite von Miguel Yanguas (ESP). Um 15 Uhr, also vor Krenn/Alten, spielen sie am Center Court gegen Juan Martin Diaz/Agustín G. Silingo. Damit kommt es zum Duell zwischen Belasteguin und Diaz, die die World Padel Tour einst gemeinsam dominierten und über eineinhalb Jahre ungeschlagen blieben.

Fernando Belasteguin ist eine spielende Legende.

Perfektes Rahmenprogramm


Für das ideale Rundherum ist gesorgt. In der Fanzone gibt es Mitmach-Action und zahlreiche Gewinnspiele, für Snacks und Getränke ist ebenfalls gesorgt. Auch in der Arena 2 warten auf vier Courts hochkarätige Matches.

51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page